Arthrose ist eine so genannte degenerative Erkrankung. Es handelt sich dabei um den krankhaften Verschleiß einzelner oder mehrerer Gelenke. Arthrose beginnt in der Regel mit einer Schädigung des Gelenkknorpels, der auf den Knochenenden sitzt. Die Gelenke reiben bei jeder Bewegung aneinander und es kommt zu Schmerzen und zu zunehmendem Verschleiß der Knorpels,  was bis zu seiner vollkommenden Zerstörung führen kann. Die Krankheit Arthrose selbst ist nicht heilbar.   Jedoch können ihre Auswirkungen gelindert und der Fortgang der Krankheit gebremst werden. Aus diesem Grund ist es jedoch sehr wichtig, so schnell wie möglich zu handeln. Nur dann ist es u.U. möglich, das Fortschreiten der Krankheit aufzuhalten. Diagnose Dazu müssen zunächst alle auslösenden Faktoren geprüft werden, vorallem  mechanische Einflüsse wie z.B. Fehlbelastungen (u. a. als Folge von Übergewicht), als Folge von Verletzungen oder auch Achsfehlstellungen. Ziel einer Arthrosebehandlung ist es, das Gleiten der Gelenkflächen so weit wie möglich zu erhalten oder auch wieder herzustellen. Therapie Die Therapie einer Arthrose mit Medikamenten soll Schmerzen lindern und Entzündungen hemmen. Hierfür stehen unterschiedliche Substanzgruppen zur Verfügung: reine Schmerzmittel (Analgetika) kortisonfreie Entzündungshemmer (sog. nicht-steroidale Antirheumatika, NSAR) Gelenkinjektionen („Spritzen“) und Spülung des Gelenks mit Kortisonpräparaten in entzündlichen Phasen lokale Betäubungsmitteln als akute Schmerztherapie Medikamente, deren Wirkstoffe Chrondroitin, Hyaluronsäure und Glucosamin als "Gelenkschmiere" wirken und daher die Symptome bei Arthrose lindern Weitere Behandlungsoptionen: physikalische- und physiotherapeutische Therapieansätze orthopädietechnische Maßnahmen Operationen: o Arthroskopien und Gelenkspülungen o Knochen- oder Gelenkumstellungsoperationen o Endoprothesen als Teilgelenk- oder Vollgelenkersatz o operative Gelenkversteifungen
Weitere Informationen zum Thema Arthrose

Arthrose-Therapie

Montag 8:00-13:00 15:00-18:00 Dienstag 8:00-13:00 15:00-18:00 Mittwoch 8:00-13:00 Donnerstag 8:00-12:00 14:00-18:00                     Privatsprechstunde Freitag 8:00-13:00 sowie nach Vereinbarung 

SPRECHZEITEN UND TERMINE

Friedrichshaller Str. 17/1, 74177 Bad Friedrichshall Telefon:  07136 / 24373 Fax: 07136 / 25752
Orthopäden
in Bad Friedrichshall auf jameda
Arthrose ist eine so genannte degenerative Erkrankung. Es handelt sich dabei um den krankhaften Verschleiß einzelner oder mehrerer Gelenke. Arthrose beginnt in der Regel mit einer Schädigung des Gelenkknorpels, der auf den Knochenenden sitzt. Die Gelenke reiben bei jeder Bewegung aneinander und es kommt zu Schmerzen und zu zunehmendem Verschleiß der Knorpels,  was bis zu seiner vollkommenden Zerstörung führen kann. Die Krankheit Arthrose selbst ist nicht heilbar.   Jedoch können ihre Auswirkungen gelindert und der Fortgang der Krankheit gebremst werden. Aus diesem Grund ist es jedoch sehr wichtig, so schnell wie möglich zu handeln. Nur dann ist es u.U. möglich, das Fortschreiten der Krankheit aufzuhalten. Diagnose Dazu müssen zunächst alle auslösenden Faktoren geprüft werden, vorallem  mechanische Einflüsse wie z.B. Fehlbelastungen (u. a. als Folge von Übergewicht), als Folge von Verletzungen oder auch Achsfehlstellungen. Ziel einer Arthrosebehandlung ist es, das Gleiten der Gelenkflächen so weit wie möglich zu erhalten oder auch wieder herzustellen. Therapie Die Therapie einer Arthrose mit Medikamenten soll Schmerzen lindern und Entzündungen hemmen. Hierfür stehen unterschiedliche Substanzgruppen zur Verfügung: reine Schmerzmittel (Analgetika) kortisonfreie Entzündungshemmer (sog. nicht-steroidale Antirheumatika, NSAR) Gelenkinjektionen („Spritzen“) und Spülung des Gelenks mit Kortisonpräparaten in entzündlichen Phasen lokale Betäubungsmitteln als akute Schmerztherapie Medikamente, deren Wirkstoffe Chrondroitin, Hyaluronsäure und Glucosamin als "Gelenkschmiere" wirken und daher die Symptome bei Arthrose lindern Weitere Behandlungsoptionen: physikalische- und physiotherapeutische Therapieansätze orthopädietechnische Maßnahmen Operationen: o Arthroskopien und Gelenkspülungen o Knochen- oder Gelenkumstellungsoperationen o Endoprothesen als Teilgelenk- oder Vollgelenkersatz o operative Gelenkversteifungen
Weitere Informationen zum Thema Arthrose
Copyright 2017
Friedrichshaller Str. 17/1 74177 Bad Friedrichshall Telefon:  07136 / 24373 Fax:     07136 / 25752
Montag 8:00-13:00 15:00-18:00 Dienstag 8:00-13:00 15:00-18:00 Mittwoch 8:00-13:00 Donnerstag 8:00-12:00 14:00-18:00             Privatsprechstunde Freitag 8:00-13:00 sowie nach Vereinbarung
SPRECHZEITEN UND TERMINE
Orthopäden
in Bad Friedrichshall auf jameda